Magdalena Neuburger

Magdalena Neuburger lebt und arbeitet in Linz. Sie hat die darstellende sowie auch die bildnerische Kunst zu ihrem Beruf gemacht. Neben ihrer Tätigkeit als Lehrerin für Textile Gestaltung, Bildnerische Erziehung und Tanz studiert Magdalena Neuburger an der Kunstuniversität im Master „Fashion and Technology“. Inspiriert von der ästhetischen Inszenierung in der HipHop Kultur gründete sie 2016, als nebenberufliche Designerin ihr eigenes Label, mit dem sie neben textilen Key-Pieces für die urbane Szene auch andere künstlerische Outputs an der Schnittstelle von bildender und performativer Kunst liefert.

Ihre tänzerische Laufbahn führte über die Leidenschaft am Schauspiel zum Musical, worauf sie sich längere Zeit konzentrierte. Die Entfaltungsmöglichkeiten die die urbanen Tanzstile bieten, bedingten schließlich einen Wechsel des Genres. Ihre tänzerische Ausbildung beinhaltete ein berufsbegleitendes Studium (Lehrgang für Urban Dance Styles) an der Anton Bruckner Privatuniversität sowie diverse Workshops bei internationalen DozentInnen. Nach ersten Kontakten zu Waacking durch Nubian Néné & Princess Lockeroo begeisterte sie aber auch dieser Stil aufgrund seiner Überschneidungen mit der Musical-Welt. Die mitreißende Disco-Musik, die Möglichkeit des schauspielerischen Ausdrucks und die Basics aus dem Jazzdance verbinden gleich mehrere ihrer Leidenschaften. Seit sechs Jahren unterrichtet sie Kinder, Jugendliche und Erwachsene und ist seit 2019 Teil des Female Urban Dance Movements „All AUT fe.males“. Nicht nur in der Kunst, auch im Tanz will sie ihre Begeisterung am kreativen Ausdruck weitergeben.